Logo

Freimaurer und Shriners

Alle Shriners sind Freimaurer, aber nicht alle Freimaurer sind Shriners.

Shriners International ist eine Untergruppe der Freimaurer, der ältesten, größten und bekanntesten Bruderschaft der Welt. Die Tradition der Freimaurer reicht hunderte Jahre zurück, in Zeiten, in denen Steinmetze und andere Handwerker sich nach getaner Arbeit in Hütten oder Logen versammelten. Im Laufe der Zeit organisierten sich die Mitglieder in Steinmetz-Gilden, und ihre Werkzeuge – das Winkelmaß und der Zirkel – wurden zum Symbol ihrer Bruderschaft.

Nach und nach entwickelte sich die Freimaurerei zu einer Organisation, die auch Mitglieder aufnahm, die keine Handwerker waren. Heute basiert die Freimaurerei auf einer Stiftung, die sich ständig weiterentwickelt und immer stärkere Gemeinschaften umfasst. Das Winkelmaß und der Zirkel sind aber über all die Zeit hinweg die Symbole der Bruderschaft geblieben.

Als Shriners International 1872 gegründet wurde, lagen der Organisation die Prinzipien der Freimaurerei zugrunde, die durch die Elemente Spaß und schließlich Philanthropie, die die Shriners heute so einzigartig machen, ergänzt wurden. Auch der Aufbau der beiden Organisationen ist sehr ähnlich:

  • Shriners haben Tempel, Freimaurer eine Blaue Loge oder eine Handwerker Loge.
  • Die Logenmitglieder bei den Freimaurern müssen sich über die Mitgliedschaft genau informieren und eine Reihe von Freimaurergraden erwerben.
  • Nach Erlangen des dritten und letzten Grades wird das Mitglied zum Freimaurer-Meister und kann dann auch ein Shriner werden.
  • Es werden auch zusätzlich Kurse zur Weiterbildung der Freimaurer angeboten, die als Schottischer Ritus oder York-Ritus bekannt sind.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie man ein Freimaurer oder Shriner wird, besuchen Sie www.beashrinernow.com.